• Schnellsuche freie Zimmer Pfeil nach unten

Koserower Salzhütten Seebad Ückeritz und Umland

Koserower Salzhütten

Denkmal maritimen Schaffens

Fischfang gehörte auch in Koserow zu den wichtigsten Erwerbsquellen auf Usedom. Um den Fisch haltbar zu machen, errichteten die Fischer um 1820 die ersten Hütten zur Lagerung von Salz. Die mussten auf Erlass der pommerschen Behörden am Strand gebaut sein und wurden mit steuerfreiem Salz gefördert. Der Fisch wurde in Holztonnen gelagert und mit Salz versetzt. So konnte er auch über weite Strecken transportiert werden, ohne zu verderben.

Die mit Schilfrohr gedeckten Hütten am Strand von Koserow sind unter Denkmalschutz gestellt. Sie wurden bei Sturmfluten Ende des 19. Jahrhunderts mehrfach zerstört, aber etwa um 1900 wieder aufgebaut.

In einem der Gebäude befindet sich heute ein Standesamt für Eheschließungen. Weitere der Salzhütten dienen heute als Domizil für Gaststätten und kleine Geschäfte. Salzhütten gab es auch in Zempin. Deren Ruinen wurden jedoch 2011 abgerissen.

- Anzeige -

Koserower Salzhütten

ca. 6 km entfernt

17459 Koserow

Das könnte Sie noch interessieren

Möchten Sie weitere Urlaubstipps? Hier finden Sie viele schöne Freizeitideen.

Unsere Empfehlungen

Suchen Sie weitere Tipps für Ihren Urlaub in Ückeritz? Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Angebote

Das besondere Arrangement, spezielle Angebote für einen Kurzurlaub, die Nebensaison, Gruppen ... Entdecken Sie unsere Angebote.