Seebad Ückeritz
UNTERKUNFT
REGIONEN & ORTE
ESSEN & TRINKEN
TERMINKALENDER
SEHENSWERTES
GESUNDHEIT
KUNST & KULTUR
ANREISE & VERKEHR
PAUSCHALANGEBOTE
CAMPING
SPORT & FREIZEIT
KARTEN
 
 
Willkommen
... ein Eldorado für Naturfreunde
Frühling, Sommer, Herbst & Winter
Ückeritz von A-Z
Historie von Ückeritz
   
 
 
 
Frühling, Sommer, Herbst & Winter

Frühling in Ückeritz

Frühlingserwachen Frühlingserwachen
Frühlingserwachen

Überall wohin man schaut - Frühlingserwachen!
Gibt es Schöneres, als durch die zart ergrünende Natur zu Streifen, stundenlang am einsamen Strand spazieren zu gehen oder den blinkenden Segeln der ersten Surfer auf dem Achterwasser nachzuschauen? Schön ist der Frühling in Ückeritz...
NACH OBEN

Sommer in Ückeritz

Frühlingserwachen

Der schön gelegene Sportboothafen am Achterwasser mit seinen gepflegten Anlagen und dem Kinderspielplatz ist ein beliebter Anlaufpunkt. Surfer finden in dem flachen Wasser ideale Bedingungen und die Surfschule hält Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene bereit. Sonnenhungrige Urlauber aalen sich im weißen Sand oder tummeln sich in den blauen Fluten. Sportbegeisterte treffen sich am Volleyballnetz, wagen einen Ritt auf der Banane oder fahren Jet-Ski. Kleckerburgenbau, Muschel- und Bernsteinsuche bereiten der ganzen Familie Vergnügen. Der Naturcampingplatz, beliebt bei vielen Campingfreunden, liegt nur einen Steinwurf von der rauschenden See entfernt. Ausgestattet mit Kinderspielplätzen, Gaststätten, Einkaufsmöglichkeiten und modernen sanitären Einrichtungen erstreckt er sich über eine Länge von 4,5 km parallel zum Küstenwald.
NACH OBEN

Herbst in Ückeritz

Frühlingserwachen

Der Herbst auf der Insel Usedom lässt für Naturliebhaber keine Wünsche offen. Fahrradtouren und Wanderungen durch die buntgefärbten Wälder aktivieren Körper und Geist. Sträucher von Vogelbeeren und Sanddorn leuchten weithin und der Altweibersommer gibt der Natur seinen Liebreiz.
NACH OBEN

Winter in Ückeritz

Frühlingserwachen Frühlingserwachen
Frühlingserwachen

Eingepackt in warme Winterkleidung trotzt man den stürmischen Winden am Ostseestrand und genießt die gesunde Seeluft oder man sucht Schutz im angrenzenden Küstenwald mit seinen sanften Hügeln. An der anderen Seite des Ortes liegt das Achterwasser, das an frostigen Tagen schnell eine tragende Eisdecke bildet, die zum Schlittschuhlaufen einlädt.
NACH OBEN

zurück